Facility-Management-Software / CAFM-System: InKA-FM

Betreiben Sie eine Gewerbeimmobilie? In Eigenleistung, als Gebäudemanagement-Dienstleister oder vielleicht in einer Kombination aus beidem? Dann werden Sie der folgenden Aussage sicher zustimmen:

Die Dokumentation der ausgeführten Leistungen nimmt einen immer höheren Stellenwert ein …

… zudem steigt der Dokumentationsaufwand im Gebäudemanagement durch ständig wachsende Anforderungen von Auftraggeberseite. Trotzdem wird dieser Aufwand – unabhängig davon, ob die Gebäudemanagement-Leistungen in- oder outgesourct sind – häufig verkannt. FM-Dienstleister beispielsweise tendieren dazu, ihn in der Angebotsphase wegen Preisdruck und Wettbewerbsfähigkeit zu vernachlässigen. Kommt es in der Folge zum Auftrag, hat das Start-Up-Team unter dem Zeitdruck immer kürzerer Start-Up-Phasen oft andere Probleme als die der Bestandsdatenerfassung zu bewältigen. In der Praxis sind dann die ausführenden Mitarbeiter vor Ort gezwungen, diese Arbeit während des Regelbetriebs nachzuholen. Das Dilemma ist, dass dem Facility Manager oft nicht einmal genug Zeit bleibt, die täglichen Aufgaben zu planen und den Nachweis über die täglich auftretenden Ereignisse zu führen. Hier sammelt sich ein Konfliktpaket an. Ob institutioneller Immobilieneigentümer, Asset- oder Property Manager, fast jedem ist es deshalb bereits passiert, dass es wegen fehlender oder unzureichender Dokumentation der GM-Leistungen zu Unstimmigkeiten gekommen ist.

Was wird also benötigt? Neben einer optimal geplanten und ausgeführten Start-Up-Phase, einer ordentlichen Abstimmung mit dem Auftraggeber, einer schnellen Bestandsdatenerfassung und einem adäquaten Zeitansatz zur Erfüllung der Dokumentationsanforderungen …

ein leicht zu bedienendes, den Benutzer unterstützendes CAFM-System, das alle Anforderungen wirtschaftlich erfüllt.

InKA-FM – das CAFM-System vom Praktiker für den Praktiker

Logo InKA-FM

InKA-FM” – der Name ist Programm:
Integrierte Kalkulation und Abwicklung von FM-Dienstleistungen.

Von der Kalkulation bis zur Abwicklung unterstützt unser CAFM-System die erforderlichen Planungsaufgaben und Dokumentationsanforderungen im Gebäudemanagement (GM).

Viele CAFM-Hersteller behaupten, GM-Dienstleistungen seien heutzutage qualitativ hochwertig und effizient kaum noch ohne “IT-getriebene Prozesse” möglich. Das trifft im kaufmännischen Bereich in Bezug auf ERP-Systeme sicher zu.

Es wird jedoch verkannt, dass die Qualität von GM-Dienstleistungen im Wesentlichen von der Arbeit der vor Ort agierenden Menschen abhängt. Sie erbringen die mannigfachen Leistungen im Rahmen des Gebäude- oder Facility-Managements und sie bestimmen die Qualität der Leistungen. “Funktionieren” sie nicht, funktioniert auch das Gebäudemanagement nicht. IT-Systeme können das Management und die Dokumentation der Leistungen nur unterstützen, es aber nicht erbringen. Deshalb brechen wir an dieser Stelle einmal eine Lanze für die Fachkräfte vor Ort:

Gebäudemanagement ohne CAFM-System geht –
CAFM-System ohne Gebäudemanagement geht NICHT

Deshalb unterscheidet sich unser Ansatz von dem anderer Anbieter. Auf Grund jahrzehntelanger praktischer Erfahrungen – auch durch die eigene Ausführung von Gebäudemanagement-Dienstleistungen – wissen wir als FM-Consultants was gebraucht wird. Unsere Systementwickler orientieren sich am tatsächlichen Bedarf und nicht an gerade aktuellen IT-technischen Spielereien. In Folge dessen bekommt der Facility Manager mit InKA-FM ein effizientes Expertensystem zur Verfügung gestellt.

Herausragende Attribute unserer CAFM-Software InKA-FM sind:

  • So viel wie nötig, so wenig wie möglich –
    so schaffen sie eine schlanke Planung und Dokumentation!
  • Der durchgängige Datenfluss von der Ausschreibung bis zum Abriss –
    keine Duplikate, keine verlorenen Daten!
  • Eine intuitive und an den Aufgaben des Gebäudemanagements orientierte Funktionalität –
    so erlernen Sie die Bedienung schnell und effektiv!
  • Die gleiche Bedienoberfläche in allen Funktionsmodulen –
    so werden Sie schneller zum Routinier und haben mehr Zeit für andere Dinge!
  • Nahezu 2.500 integrierte Musterelemente, -gruppen und -anlagen sowie fachliche Informationen –
    das macht InKA-FM zum Expertensystem!
  • Die Muster entlasten enorm bei Basisarbeiten –
    schneller und wirtschaftlicher können Sie die Datenerfassung und -pflege nicht betreiben!
  • Die Muster reduzieren außerdem die Fehlerquote –
    es ist einfacher und sicherer, Muster anzupassen, als sich alles selbst neu zu erarbeiten!
  • Eine praxisnahe Struktur und die praxisnahe Anwendbarkeit –
    so finden Sie die ausgeübten Prozessabläufe in der FM-Software wieder!
  • Inhalte anstatt Konzentration auf Optik oder Gimmicks –
    damit Sie sich besser auf Ihre Kernaufgaben konzentrieren können!
  • Individuelle Anpassung und Programmierung von Reportvorlagen –
    so steigern Sie die Kundenzufriedenheit!
  • Die Vorteile von Standard-Software mit der Möglichkeit des Customizing –
    einfach und doch individuell anpassbar!
  • Selbstverständlich auch als Instandhaltungssoftware (IPS-System) zu verwenden –
    flexibel sowohl für die TGA, wie auch für die Produktionstechnik einsetzbar!

Schauen Sie sich zu diesem Thema auch unsere Mehrwertpakete an – Sie finden hier sicher auch ein paar Vorteile, die Sie nutzen können.