FM-Beratung / FM-Consulting

Institutionelle Immobilieneigentümer und FM-Dienstleister sitzen in einem Boot – auch wenn das nicht immer so aussehen mag …

  • Der eine will immer weniger zahlen, erwartet gleichzeitig aber immer umfangreichere und qualitativ hochwertigere Leistungen.
  • Der andere will einen auskömmlichen Auftrag und minimiert dementsprechend still und leise Qualität und Leistungsumfang.

Sicherlich kann man dieses Spiel zwischen Eigentümer und Dienstleister auf die Spitze treiben: Leistungsumfang und Qualität sind immer diskutierbar, solange man sie nicht eindeutig definiert und festschreibt. Wenn der Eigentümer selbst nicht weiß, welche Leistungen erbracht werden müssen und welcher Aufwand hinter diesen Leistungen steckt, kann er weder beurteilen, ob sie richtig ausgeführt werden, noch ob der Preis dafür angemessen ist.

Es hilft auch nicht, nur den Preis für eine Leistung zu drücken, denn der Eigentümer trägt die Betreiberverantwortung. Er kann die originär ihm obliegende Ausführungspflicht der Betreiberverantwortlichkeit zwar dem FM-Dienstleister übertragen, die Aufsichtspflicht verbleibt jedoch bei ihm. Was bleibt in diesem Fall zu tun? Den FM-Dienstleister ständig und aufwändig überwachen, Mängel anzeigen und darauf drängen, daß dieser nachbessert? Die Kosten für diesen Aufwand kompensieren mit hoher Wahrscheinlichkeit die vermeintlichen Einsparungen im Gebäudemanagement-Auftrag.

Langjährige Erfahrungen haben gezeigt, dass dieses Verfahren nur die Reibungsverluste erhöht, die Nerven aller Beteiligten stark strapaziert, mehr Kosten als nötig verursacht und der Wert der Gewerbeimmobilie letztendlich darunter leidet.

Faire Preise für faire Leistungen –
eine Win-Win-Strategie für alle Parteien halten wir für die bessere Lösung!

Achten Sie deshalb darauf, die Erwartungen aller Beteiligter während der Nutzungsphase der Immobilie genau zu definieren und zu berücksichtigen. So kommen Sie Ihrem Ziel, den Gewinn während der Nutzungsphase der Immobilie zu maximieren, am nächsten. Schöner Nebeneffekt:

Sie erzielen eine entspannte und produktive Arbeitsatmosphäre, Ihre Erwartungen werden schneller erfüllt und die Zufriedenheit der Nutzer steigt.

Das liegt auch in Ihrem Interesse? Gerne unterstützen wir Sie dabei und bieten Ihnen unsere FM-Beratung / unser FM-Consulting an.

Win-Win-Strategie für Immobilieneigentümer und FM-Dienstleister (Beispiele)

Ingenieurbüro Weiler GmbH Immobilieneigentümer FM-Dienstleister
FM-Beratung zu Betriebskostenbezogener Planung und Gebäudemanagementgerechter Bauausführung. Reduziert dauerhaft die Betriebskosten und steigert den Gewinn aus der Nutzungsphase. Gebäudemanagementgerechte Bauausführung erleichtert dem FM-Dienstleister die Ausführung seiner Aufgaben.
Formulieren von eindeutigen Leistungsbeschreibungen, Erstellen von Leistungskatalogen oder GM-Ausschreibungen. Bedürfnisse und Ansprüche des Eigentümers werden aufgezeigt, liefert objektive und eindeutige Kontrollmöglichkeiten, bietet Vertragssicherheit und Sicherheit bei der Betreiberverantwortung. Bietet Sicherheit bei Kalkulation und übertragenen Ausführungspflichten, Leitfaden zur Erfüllung der Kundenwünsche.
Strukturierte und detaillierte Erfassung der Bestandsdaten, Erstellen von Massenverzeichnissen. Möglichkeit der bieterunabhängigen Vergleichskalkulation, erleichtert Aufsichtspflichten. Bietet Sicherheit bei der Kalkulation, liefert die Grundlage für Inspektions- und Wartungsprotokolle, erleichtert die Start-Up-Phase.
Bieterunabhängige Zeit- und Kostenkalkulation zur Definition eines Zielkorridors für die Leistungen. Führt zu objektiver Bewertbarkeit von Preis / Leistung, gibt Sicherheit bei Preisverhandlungen. Bietet Möglichkeit, die eigene Kalkulation zu überprüfen, kann bei offenem Diskurs faire und auskömmliche Preise sicherstellen.
Analysieren, Optimieren, Moderieren von auftragsbezogenen Kommunikationsstrategien (FM-Schnittstellenkommunikation). Stellt Informationsfluss sicher, reduziert Reibungsverluste, minimiert Risiken bei der Betreiberverantwortung. Erleichtert Mitteilungspflicht, hilft Kommunikationsabläufe zu institutionalisieren, reduziert Reibungsverluste, minimiert Risiken bei der Betreiberverantwortung.
Analysieren, Erstellen, Verbessern, Umsetzen von FM-Prozessen (Prozessmanagement). Stellt die Sicherheit her, daß Vertragsinhalte wunschgemäß umgesetzt werden. Verbessert interne Abläufe, spart Zeit und Kosten, Leitlinie zur Umsetzung der Vertragsinhalte.
Qualitätsaudits durchführen, ausgeführte Leistungen kontrollieren / überwachen. Hilft, den Aufsichtspflichten gerecht zu werden, deckt Versäumnisse oder Mängel auf, optimiert den Werterhalt. Verdeutlicht Soll-Istzustand, beweist Qualitätsstandard des Dienstleisters, schafft Vertrauen beim Auftraggeber.

Unser Angebot richtet sich an institutionelle Immobilieneigentümer und Property Manager wie auch an FM-Dienstleister.

… und damit Sie einen noch größeren Mehrwert aus unserer Beratung erzielen, kommt dabei auch unsere Softwarelösung InKA-FM zum Einsatz.